WMDEDGT


Es ist schon wieder der 5. des Monats. Die Blogger treffen sich bei Frau Brüllen und bloggen über ihren Tag.

Kurz und knapp…mein Tag fand draußen statt.

Die erste Tasse Kaffee
IMG_20200405_093236gabs im Bett, aber dann, nach dem Frühstück (für den Mann gab es die restliche Pizza vom Vorabend, für mich 2 Scheiben Brot und für die Hunde Hundefutter)
IMG_20200405_105610
zog es uns hinaus und dort sind wir eigentlich den ganzen Tag geblieben.

Irgendein Mieter hatte mal große Traktorreifen angeschleppt. Für die Kinder zum Spielen. Nun, der Mieter ist schon lange tot, die Kinder erwachsen. Unser Gärtner sollte die Reifen entsorgen, aber meinem Gatten, war das zu teuer und so wurden sie zu uns auf den Hof gebracht. Tja und da standen sie nun.

Der Gatte musste dann ran und meine Ideen umsetzen.
Einen Reifen haben wir an die Wand gedübelt und Kräuter hinein gepflanzt.

Den anderen haben wir über unseren Sonnenschirmständer gewuchtet, mit Kies und Erde befüllt und die ganzen Topfblumen, die hier so rumstanden, hinein gepflanzt.

Jetzt ist noch einer übrig, den werden wir aber erst morgen bepflanzen.

Zwischendurch haben uns drei Raubvögel (nur 2 auf dem Foto) am Himmel besucht.
IMG_20200405_120259
Wäsche hab ich auch noch im Keller aufgehängt.
IMG_20200405_153801
Am Abend haben wir dann fern gesehen und ich musste mich noch ordentlich eincremen, denn ich hab mich mal wieder verschreut.
IMG_20200405_234637
Bis zum nächsten Tagebuchbloggen. *wink*

 

 

Wochenrückblick – was gab es in der vergangenen Woche bei mir / uns zu essen?

*
*
*

Montag: Butterbrot

Dienstag: Ofengemüse mit Bratwurstbällchen

Mittwoch: Dinkelnudeln mit Bärlauchpesto und Ei

Donnerstag: W: Grünkohl, Stampfkartoffeln und gek. Mettwurst, C: Spinat, Stampfkartoffeln und Spiegelei

Freitag: Gebr. Rotbarschfilet, Kartoffeln und Endivien/Tomatensalat

Samstag: Selbstgemachte Pizza

Sonntag: Ne Mettwurst auf die Hand

Die Woche war

::gesehen:: Viel dummes Zeug im Fernsehn
::getroffen::
Leider niemanden
::gehört:: Die Berichterstattung in Sachen Corona
::gelesen:: Der Rabenmann von Dean Koontz
::gespielt::
4 Bilder 1 Wort
::getan:: Duscharmaturen und Duschkopf entkalkt, einen alten Schrank rausgeworfen, Gebacken, gekocht….
::gegessen:: Lauter leckere Sachen
::getrunken:: Hauptsächlich Wasser, Fencheltee
::gefreut:: Über die Sonne
::gefühlt::
Ich war genervt
::gelitten::
Unter Unterleibsschmerzen
::geärgert:: Über mich selber
::gelacht:: Mit Wilhelm
::gedacht:: Das ich einfach nur dämlich bin
::geplant:: Die alten großen Traktorreifen mit Blumen zu bepflanzen
::gekauft:: HEFE, ich hab frische Hefe gekauft

52 Wochen-Challenge Dankbarkeit #11

wordcloud_dankbarkeit
Die neue Frage von Alexandra lautet:

Für welches Erlebnis warst du diese Woche dankbar?

Für das Erlebnis einen niederländischen Brief vom Finanzamt geöffnet zu haben. 😉
Es gibt nämlich Umsatzsteuer zurück und dafür bin ich sehr dankbar. Gerade in dieser Zeit, wo unser Ferienhaus geschlossen ist, wir viel Geld zurückbezahlen bzw. Urlaube verschieben mussten, ist es ein kleiner Lichtblick.

Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Den Tatort Münster gucke ich am Liebsten. Thiel und Börne sind einfach klasse.

2.  Das Leben momentan ist so seltsam.

3. Ich habe lange genug  darüber nach gedacht, was wäre wenn. Es kommt wie es kommt, dass kann man nicht ändern.

4.  Ich trage noch Socken an meinen Füßen.

5. Meine Arbeit als Hausfrau und „manchmal“ Mutter (Kind ist groß und wohnt alleine) füllt mich, auch wenn viele es nicht glauben, total aus. Ich mag es meinen Mann zu betüdeln, zu kochen und zu backen, das Haus sauber zu halten und ich mag es auch, unser Ferienhaus zu verwalten und mich um alles zu kümmern.

6.   Ich hoffe darauf, dass diesem Virus bald der Garaus gemacht wird und wir endlich wieder ans Meer fahren und Freunde treffen können.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Hugo Egon Balder im Fernsehn, morgen habe ich geplant, Brot und Kuchen zu backen und Sonntag möchte ich das angekündigte schöne Wetter genießen und ein bisschen war im Garten tun !

Achtung BETRUG

Mich hat es erwischt, ich bin auf einen FakeShop hinein gefallen.

Bitte bestellt nichts bei http://www.evenlife.de

Der Verbraucherschutz warnt vor diesem Shop. Er ist ein Fake. Leider bin ich darauf hinein gefallen, denn die Seite von denen ist sehr gut gemacht. Mit Impressum, https und alles, was eine Seite so braucht.

Da Wilhelm, auf Grund seiner Vorerkrankungen Risikopatient ist, hat unser Doktor zu Atemschutzmasken geraten. Selber hat er keine mehr. Da die Apotheke auch nichts mehr hat, habe ich mich im Internet auf die Suche gemacht.

Gefunden, bestellt, bezahlt.

Joah, heute habe ich dann einige Stimmen im Netz gefunden, die vor dieser Seite warnen. Hab mich dann mal ein wenig schlau gelesen und siehe da…alles Scheiße.

Habe mit Kreditkarte bezahlt und diese jetzt erst mal sperren lassen und mein Geld zurück gefordert. Auch habe ich gegen die Bestellung Widerruf eingelegt und eine Betrugsanzeige bei der Polizei gemacht.

Jetzt kann ich nur abwarten, was dabei heraus kommt.

Sowas ist mir, in den all den Jahren wo ich im Internet kaufe, noch nie passiert. Hmpf.

Freitags-Fragen

paper-2655579_1920

1.) Welchen Film hast Du zuletzt geschaut? Wie war er?
Im Kino oder im Fernsehn? Im Kino war es glaube ich ES 2 und im Fernsehn war es Harry Potter und die Kammer des Schreckens.

2.) Wie reagierst Du, wenn Dir jemand zu nah auf die Pelle rückt?
Ich frage ihn ob er auf meinen Schoß möchte.

3.) Feierst Du Geburtstage?
Nicht wirklich.

4.) Die Wahl der Qual: Nachdem Du mühevoll geputzt und gewischt hat reißt Dir der Müllbeutel oder beim Spaziergang kackt Dir ein Vogel auf den Kopf?
Oh, ich nehme den Müll. Einen Vogelschiss hatte ich schon mal und das war sehr unangenehm. Dann putze ich lieber nochmal.