Reading Notes

Ich mag gute Bücher und derer Viele. Ich mag auch gute Sätze oder Zitate und derer noch mehr.

Bisher hab ich die Sätze oder Zitate, die mir besonders gut gefielen oder mir besonders zusagten, überall hin geschrieben. In mein Notizbuch, meinen Kalender, auf Zettelchen für an die Magnetwand….

Letztens, beim Stöbern auf WordPress bin ich über Kossi „gestolpert. Kossi heißt eigentlich Andrea Koßmann und schreibt Bücher. Bisher hab ich noch keines von ihr gelesen, aber was ja nicht ist, kann ja noch werden. 😉

Nun, sie schreibt aber nicht nur Bücher, sie hat auch ein Buch (eigentlich sind es 3) entworfen. Ein Buch der schönsten Sätze.  Es ist praktisch eine Art Notizbuch, aber viel schöner gemacht, in das man die schönsten Sätze oder Zitate aus den gelesenen Büchern hinein schreiben kann.

Ja, ich weiß, man könnte auch ein schnödes Notizbuch – liniert, kariert oder weiß – dazu benutzen…hab ich ja bisher auch immer gemacht, aber dann bin ich, wie oben beschrieben, über Kossi gestolpert…die hatte nämliche ein Gewinnspiel am Laufen. Man konnte eines der „Reading Notes“ Bücher gewinnen. Leider hab ich nicht gewonnen und deshalb hab ich mir eines gekauft…und…bin begeistert.

Es ist weiß und hat ganz viele hübsche rosa farbende Blüten drauf. Ich kann meinen Namen und die ganzen tollen Zitate und Sätze hinein schreiben. Die einzelnen Seiten sind schön und ansprechend gestaltet und es sieht einfach hübsch und niedlich aus.

Der Text hier könnte glatt als Werbetext durchgehen…soll er aber gar nicht…ich will euch nur sagen, dass mir das Büchlein einfach gut gefällt. 😉

Die erste Seite hab ich mit meinem Lieblingszitat gefüllt. Wißt ihr, woher es stammt?

As there is little foolish wandwaving here, many of you will hardly believe this is magic.
I don’t expect you will really understand the beauty of the softly simmering cauldron with its shimmering fumes, the delicate power of liquids that creep through human veins, bewitching the mind, ensnaring the senses…
I can teach you how to bottle frame, brew glory, even stopper death – if you aren’t as big a bunch of dunderheads as I usually have to teach.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Ich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu “Reading Notes

  1. Diese Idee gefaellt mir richtig gut – mich wundert gar nicht dass sie bereits jemand umgesetzt hat! Ich kopiere mir seit einer Weile die schoensten Buchausschnitte in Google Calender, ein bisschen in die Zukunft, und dann kriege ich ab und zu ein Popup mit einem wertvollen Zitat. Das find ich fuer mich schoen, weil es sicher stellt dass ich auch alles wieder lese,und zwar einzel so dass ich es „richtig“ aufnehmen kann…

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe auch so ein Büchlein, wo ich schöne Zitate reinschreibe, habe es in einen indischen Laden gekauft.
    Früher habe ich ein Zitat, das mir gut gefällt und über das ich gerne noch ein bissel nachdenken wollte, immer auf einen Zettel geschrieben und den habe ich in mein Portemonnaie gesteckt, so habe ich immer mal wieder draufgeschaut und konnte nachdenken darüber.

    Liken

  3. Pingback: Die Woche war… | I am what I am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.