Guten Flug meine Handschmeichlerin

Den ganzen langen Winter hat sie mir, in meiner Hosentaschen, die Treue gehalten. Ist überall mit mir hingegangen, wurde manchmal, meist nach dem Waschen der Hose, im Bad vergessen, aber dann doch immer wieder eingesammelt und in die nächste Hosentasche gesteckt. Sie war immer da, meine Handschmeichlerin, meine Kastanie.

Doch nun ist es an der Zeit, sie fliegen zu lassen. Der Frühling naht unübersehbar und in riesengroßen Schritten

und so hat die liebe Theobromina dazu aufgerufen, den Frühling zu machen und die Kastanien heute um 12 Uhr in die Freiheit zu entlassen.

Da das Wetter so absolut nicht wusste was es wollte, habe ich mich dazu entschlossen, meine Kastanie in unserem großen Garten fliegen zu lassen.

Gesagt getan.

Sie liegt nun irgendwo im grünen Gras und harrt der Dinge, die da kommen. Ich hoffe sehr, dass sie uns schnell den Frühling bringt. Sie und all ihre Kolleginnen, die heute ausgezogen sind, den Frühling zu machen.

Regen hatten wir jetzt eindeutig genug. 😉

Bis zum nächsten Mal.

Ein Kommentar zu “Guten Flug meine Handschmeichlerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.