RAMMSTEIN auf Schalke

Ist es Werbung, wenn ich einen Konzerbericht schreibe? Ja? Okay, also dann: ACHTUNG unbezahlte Werbung u.a. für die Band RAMMSTEIN.

 

Eigentlich bin ich echt ein wenig „verrückt“.

Da hat es mich doch tatsächlich auf ein Rammstein Konzert verschlagen. Zusammen mit Oli, der Mitbewohnerin von Adrian.

Was soll ich sagen? Es war megatittenoberaffengeil. *lach*
Es war hart, es war laut, es war rauchig…es ware infach GIGANTISCH…und ich würde es immer wieder tun.

Wir waren schon zeitig in Gelsenkirchen auf Schalke, wo das Konzert statt fand. Der Einlass war für 16 Uhr angesagt. Als wir gegen 16:30 Uhr dort waren, war es schon ziemlich voll. Dennoch waren wir ziemlich schnell auf dem Arenagelände.

IMG_0928

IMG_0930
Wir gingen in die Arena, um zu sehen, wo unsere Plätze sind und sind dann wieder raus.


Auf Schalke kann man nur mit der sog. Knappenkarte bezahlen. Eine Art Scheckkarte die mit Euros aufgeladen wird. Wir haben uns also so eine Karte besorgt und dann etwas gegessen und getrunken. (Ich hab meine Karte übrigens später tatsächlich noch verloren und mich tierisch geärgert. Nicht wg. dem Geld was da noch drauf war, sondern weil es eine Limited Edition mit Rammstein Logo war und ich später keine solche mehr bekommen habe. *hmpf* Aber nun, man kann wohl nicht alles haben. :-P)

Wir saßen so da rum, haben uns, auch mit anderen Fans, nett unterhalten und sind dann rein und haben uns auf unsere Plätze gesetzt. Die Vorgruppe „Duo Jatekok“ aus Frankreich spielte Rammstein Songs auf Klavier.

IMG_0940Was soll ich sagen? Es war schrecklich. So schrecklich, dass wir wieder raus gegangen sind. Oli hat ne Zigarette geraucht und irgendwie wurde es dann doch ein wenig frisch. Ich bin dann wieder rein.

Jo, mal gut. Die Vorgruppe war weg und es hieß erst, dass Rammstein gegen 21 Uhr erwartet würde, doch nun war es gerade halb neun und aus der Bühne kam weißer Nebel, aus den, nenne ich sie mal „Feuertürme“ in der Halle kam pechschwarzer Rauch. Eine Art Fanfare spielte und ich dachte nur: „Scheiße Oli, komm rein.“ Das schrieb ich ihr auch via Whats App, doch sie reagierte nicht.

Ich nahm meine Kamera, stellte auf Videofunktion und hielt einfach auf die Bühne. Die „Fanfaren“ wurden lauter und auf einmal tat es einen so dermaßen lauten Kanonenschlag, dass ich dachte, ich bekomme einen Herzinfarkt. Auf dem kl. Video ist genau mein „Meine Fresse“ zu hören und ich muss breit grinsen, wenn ich daran denke. In meinem Bauch hat es angefangen zu vibrieren und nicht nur da.

Rammstein kam auf die Bühne und ich dachte nur: „Hier bist du richtig.“

IMG_0944IMG_0947IMG_0952Boah, was war das für ein geiler Sound, die Lautstärke war lauter als laut und ich Dussel hatte meine Ohrenstöpsel zu hause liegen lassen. Egal, an dem Abend war es egal.

Die Fans feierten und gröhlten und ich feierte und gröhlte mit. (Oli natürlich auch.) Ich hätte auch gar nicht anders gekonnt.

IMG_0955IMG_0958Die Band brannte die Bühne ab. Es gab Pyrotechnik ohne Ende. Leider hab ich nur Videos davon und die kann ich hier, als „Normalo WordPressler“ leider nicht hochladen.

IMG_0962Es war so ein irre geiles Gefühl in meinem Magen. Zwischendurch dachte ich sogar, dass mein Handy in meiner Hosentasche vibrieren würde, aber es war einzig und alleine die Musik, die Stimme von Till Lindemann und die Lautstärke.

IMG_0966Ich bin ja ehrlich…Till Lindemann möchte ich, in der Aufmachung, nicht im Dunkeln begegenen. 😉

Beim Song Puppe schob er einen überdimensionalen Puppenwagen auf die Bühne. In dem saß eine schreckliche Puppenfratze, die dann irgendwann Feuer spuckte.

IMG_0969

.*singt* …Und dann reiß‘ ich der Puppe den Kopf ab
Dann reiß‘ ich der Puppe den Kopf ab
Ja, ich beiß‘ der Puppe den Hals ab…

Es war phänomenal anzusehen, wie Rammstein auf der Bühne gezaubert haben.

IMG_0978Beim Song „Mein Teil“ schob Lindemann einen riesigen Kochtopf auf die Bühne und wollte seinen Keyboarder, der da drin saß, mit einem Flammenwerfer grillen. Ist ihm nicht gelungen. 😉

IMG_0980IMG_0981Selbst ich, die oben auf der Tribüne gesessen habe, habe die Hitze gespürt. Kalt wurde mir in der Arena auf jeden Fall nicht und jeder Klimaschützer hätte die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen. An diesem Abend ging so dermaßen viele Feinstaub in die Luft, dass es für 5000 Dieselfahrzeuge gereicht hätte. Überspitzt gesagt.

Als es dem Ende zuging und die Band sich bedankte, war ich sehr erstaunt über die Sprechstimme von Till Lindemann. Er klingt so ganz anders „als wie“ wenn er singt.

IMG_0986IMG_0987Beim Song „Engel“ gab es ein gigantisches Lichtermeer aus Handytaschenlampen und Feuerzeugen. Gänsehaut pur.

IMG_0989Anschließend wurden die Bandmitglieder auf Schlauchbooten durch die Menge bis zur großen Bühne getragen. Der Song „Ausländer“ hat keinesfalls etwas mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, sondern signalisiert einem jeden von uns, dass wir selber Ausländer sind. Das gröhlte die Menge dann auch voller Inbrunst mit.

Nach den Zugaben haben wir uns schnell auf den Weg zur Sbahn gemacht, was ob der Masse von 55000 Rammstein Fans nicht einfach war. 

Gegen 1 Uhr waren wir wieder zuhause. Hundemüde, mit immer noch vibrierendem Körper und einem klingeln und piepsen in den Ohren, was seines gleichen suchte.

Mein Fazit: ICH WÜRDE ES IMMER WIEDER TUN!!!

Die Setlist der Show in Gelsenkirchen:

  • Was ich liebe
  • Links 2-3-4
  • Sex
  • Tattoo
  • Sehnsucht
  • Zeig dich
  • Mein Herz brennt
  • Puppe
  • Heirate mich
  • Diamant
  • Deutschland (Remix von Richard Z. Kruspe)
  • Deutschland
  • Radio
  • Mein Teil
  • Du hast
  • Sonne
  • Ohne dich

Erste Zugabe:

  • Engel
  • Ausländer
  • Du riechst so gut
  • Pussy

Zweite Zugabe:

  • Rammstein
  • Ich will

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.