5 Fragen am Fünften

Auf zur letzten Runde 5 Fragen am Fünften für dieses Jahr und überhaupt von Luziapimpinella.

1. Welche Frage wurde dir schon zu häufig gestellt? Gibt es eine Frage, bei der du innerlich mit den Augen rollst, wenn sie dir gestellt wird, weil du sie schon gefühlt dröflzigmillionen Male beantworten musstet?
Wie, du hast Krebs? Man sieht dir ja gar nichts an.
Es nervt so total und ohne Ende. Ja, man sieht mir in der Tat nichts an und dafür bin ich sehr dankbar, denn im Gegensatz zu vielen anderen Krebspatienten brauche ich keine Chemotherapie. Ich muss meinen Körper nicht mit Chemie bombadieren. Ist mein Krebs jetzt deswegen besser? Nein, ist er nicht. Er ist chronisch und wird nie wieder weg gehen. Wenn alles gut geht, werde ich nicht daran sterben, aber ob es so ist…wer weiß das schon?

2. Welches ist dein liebstes Gedicht? Ein bisschen Poesie schadet ja nie…
Es ist jetzt nicht unbedingt mein liebstes Gedicht, aber es ist eines, was ich sehr gerne mag. Mein liebstes Gedicht darf ich hier, aus Urheberrechtsgründen nicht veröffentlichen.

Dunkel war’s, der Mond schien helle,
schneebedeckt die grüne Flur,
als ein Wagen blitzesschnelle,
langsam um die Ecke fuhr.

Drinnen saßen stehend Leute,
schweigend ins Gespräch vertieft,
als ein totgeschoss’ner Hase
auf der Sandbank Schlittschuh lief.

Und ein blondgelockter Jüngling
mit kohlrabenschwarzem Haar
saß auf einer grünen Kiste,
die rot angestrichen war.

Neben ihm ’ne alte Schrulle,
zählte kaum erst sechzehn Jahr,
in der Hand ’ne Butterstulle,
die mit Schmalz bestrichen war.

Verfasser unbekannt.

3. Was war dein schönstes Erlebnis in diesem Jahr?
Die Kaisermania in Dresden und unsere, erneute, Reise mit der MS Nordlys auf der Hurtigrute in Norwegen. Beides sind Erlebnisse für die Ewigkeit.

4. Was hat dir an den 5 Fragen am Fünften besonders gefallen?
Ich war nicht sehr lange dabei, aber ich mag wiederkehrendes. Die Fragen haben mich herausgefordert zu denken und nachzudenken. Schade, dass es damit nicht weiter gehen wird…also mit den Fragen :D, denken werde ich auch weiterhin. 😉

5. Worauf freust du dich in 2020? Gibt es jetzt schon etwas, auf das du dich im neuen Jahr ganz besonders freut?
Ich freue mich auf den erneuten Besuch der Kaisermania in Dresden und auf unseren Urlaub im September/Oktober in der Normandie in Frankreich. Endlos weite Strände, Wolkenbilder, Ruhe…ich kann die Zeit kaum abwarten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.