12 von 12

Auch in diesem Monat bin ich wieder dabei, bei Caro’s 12 von 12….aber, ich hätte es beinahe wieder vergessen.

Das erste Foto hab ich nicht wg. dem 12. gemacht, sondern einfach nur so.
Guckt euch diese faule Bagage an. 😉

20180712_091331

Der Blick in den Kalender offenbarte dann, dass heute der 12. ist.

20180712_092744

Nachdem wir dann alle auf waren, hab ich nochmal Kaffee gekocht. Die erste Tasse trinken wir ja immer im Bett. 😀
20180712_092527.jpg

Weiterlesen

12 von 12

Heute ist der 12. Juni und das Jahr schon zur Hälfte rum.

Bei Caro von Draußen nur Kännchen gibt es wieder das berühmte 12 von 12. An diesem Tag machen wir 12 Fotos von unserem Tagesablauf und stellen sie dann unter dem Motto 12 von 12 bei Caro ein.

Hier kommt dann also meine 12 von 12. Dieses Mal aus dem Urlaub in Dänemark.

*
*
*

Punktlich um 8 Uhr schreit mein Handykalender mich an und sagt mir, dass heute der 12. ist.

Screenshot_20180612-080102_Samsung Experience Home

Weiterlesen

12 von 12

Als mir einfällt, dass heute der 12. ist, ist es schon bald Mittag. Der 12. ist der Tag, an dem die ganze 😉 Blogwelt bei Caro von Draußen nur Kännchen zu Gast ist und zeigt, was der Tag so gebracht hat. Wir lassen die Welt an unserem Tagesablauf teilhaben. Find ich gut und deshalb kommen hier meine 12 von 12 im Mai.

Wie gesagt, als mir einfällt, dass heute der 12. ist, ist es schon Mittag. Ich bin um 8 Uhr kurz aufgestanden, war zur Toilette, hab Kaffee aufgesetzt, mich gewaschen und bin dann mit dem Kaffee, für meinen GöGa und mich, zurück ins Bett.

Nach dem „richtigen“ Aufstehen hab ich das Futter für die Hunde zubereitet. Der GöGa war derweil mit ihnen unterwegs. Ich räume den Wäscheständer ab, leere die Spülmaschine und mache dann noch die Betten. Als er wieder da ist, mache ich mich zum Einkaufen auf. Einer muss heute zuhause bleiben, denn ich erwarte ein Paket.

Wieder zuhause hole ich aus dem Schlafzimmer meinen Tagebuchkalender und siehe da, mir fällt endlich auf, das heute der 12. ist.

Ich schreibe eine Geburtstagskarte und suche ein leckeres Rezept aus meinem LowCarb Kochbuch heraus.

2018-05-12-19-00-43-324

Weiterlesen

12 von 12

Du meine Güte. Schon wieder der 12. und das schon im April. Kinder, wie die Zeit vergeht.

Bei Caro von Draußen nur Kännchen treffen sich heute wieder alle, die mitmachen bei 12 von 12 .

Wenn ihr Lust habt, schaut einfach mal vorbei. Ist wirklich interessant zu erfahren, wie andere so ihren Tag verbringen. 😉

Hier sind meine 12 von 12 und hier ist mein Kalendereintrag, damit ich das auch ja nicht vergesse.
20180412_094708.pngIch hab in der Nacht kaum geschlafen und bin morgens total gerädert. Nach dem Pipi machen, wasche ich mich erst mal und bringe mein Gesicht auf Vordermann.
20180412_084339.png
Weiterlesen

12 von 12

Heute ist wieder einmal ein 12ter. Der 12te im März. Meine Güte, wie die Zeit vergeht.  Und an jedem 12ten des Monats macht Caro von Draußen nur Kännchen das Fotoprojekt 12 von 12.

12-von-12

Ihr macht im Laufe des Tages 12 Fotos, am Besten von eurem Tagesablauf, und postet sie dann in eurem Blog und verlinkt euch bei Caro.

Ich hab mir den Handywecker gestellt, damit ich es ja nicht vergesse. 😉 Hier sind meine 12 von 12.

*

Als um 8 Uhr die Rollos automatisch hochfahren, kann ich es gar nicht fassen, dass es schon so spät ist. Ich habe nämlich, gefühlt, nur eine Stunde geschlafen. Die Nacht war so unruhig, die Autobahn war zu hören und so hab ich ewig lange wach gelegen und bin, um 8 Uhr, dementsprechend gerädert.

Meine erste Amtshandlung ist die, dass ich die, am Vorabend, vorbereitete Waschmaschine, starte.
20180312_080837Anschließend befülle ich die Kaffeemaschine und lasse den Kaffee durchlaufen.
20180312_082103
Danach gehe ich mich waschen. Als ich fertig bin, ist auch der Kaffee durch und so nehme ich die erste Tasse mit ins Bett und werfe meinen GöGa aus eben diesen, damit er seine Medis nimmt. 😀
20180312_151001
Die Hunde sind der Meinung, dass es noch zu früh zum Aufstehen ist und so bleiben wir bis neun Uhr liegen.
2018-03-12-15-07-15-466
Wir stehen auf. Der GöGa geht mit den Hunden ne Runde und ich bereite das Futter vor. Heute bekommen sie auch BronchialKräuter mit hinein. Das obligatorische Knoblauchleckerchen (gut gegen Zecken) und die viertel Tablette für die Knochen dürfen nicht fehlen.
20180312_094929
Ich trinke meine zweite Tasse Kaffee und schreibe schon mal den Einkaufszettel.
20180312_092241
Bevor wir selber frühstücken, fahren wir erst zum Einkaufen. Mein GöGa hat nämlich kein Brot bzw. er möchte Brötchen haben.
20180312_104118
Ich habe mir ein Eiweisbrötchen mitgebracht und frühstücke auch erst mal, bevor ich mich an den Haushalt mache.
20180312_110818
Ich krame überall ein bisschen rum, hänge Wäsche auf, befülle die Waschmaschine erneut und entschließe mich dann, die Wohnung frühlingshaft/österlich zu dekorieren.
2018-03-12-13-33-37-157
Als ich fertig bin, hole ich die Post aus dem Postkasten und lese bei einer Tasse Tee und einem Stück LowCarbSchoki die Reklame.
20180312_145808
Papierkram steht auch noch an und ich schreibe mal wieder Mahnungen an säumige Mieter. Mein GöGa liest gegen.
20180312_172136
Da wir beide Hunger haben, bereite ich das Mittag/Abendessen zu. Es gibt SchinkenRührei mit Feldsalat.
20180312_180133
Jetzt werde ich noch spülen und die Küche wieder aufräumen und dann ist Schluss für heute. Später kommt Inspektor Barnaby im Fernsehn und den will ich auf keinen Fall verpassen.

*wink*

12 von 12

Heute ist wieder der 12..  Jeden Monat am 12. gibt es in der Blogwelt die 12 von 12. Ins Leben gerufen hat das Caro von Draußen nur Kännchen. Man postet seinen Tagesablauf in 12 Bildern.

12-von-12

Achtung: ich hab nur Handyfotos gemacht. Die Qualität ist nicht so gut.

Mein Tag geht damit los, dass sich mein Handykalender meldet und mir sagt, dass heute der 12. ist und ich an die 12 von 12 denken soll.

Noch ziemlich verpeilt mache ich das erste Foto.

20180212_080254
Weiterlesen

12 von 12

Das erste 12 von 12 in diesem Jahr und ich habe daran gedacht. 🙂

12-von-12

Der Tag geht los um halb 8.

20180112_112619
Das Aufgehen unserer Haustürrollo hat mich geweckt. Ich gehe schlaftrunken ins Bad und mache mich fertig. Anschließend setze ich Kaffee auf…

20180112_112544
…und lasse die Hunde kurz nach draußen. Als sie wieder im Haus sind, schütte ich zwei Tassen Kaffee ein und bringe sie ins Schlafzimmer. Der GöGa schläft noch und die Hunde machen es sich auch wieder im Bett bequem.

Der Kaffeeduft weckt den GöGa und kurz drauf erklingt sein Handywecker, der ihm ankündigt, dass er seine Medis nehmen muss.

Wir trinken unseren ersten Kaffee im Bett.
20180112_080051
Gegen 9 Uhr stehen wir auf. Der GöGa geht mit den Hunden und ich sorge fürs Futter. Die zweite Tasse Kaffee genieße ich beim Einkaufszettelschreiben.

20180112_090337
Als der GöGa wieder da ist und frühstückt, fahre ich zum Einkaufen.
20180112_093923
Neben der, fürs Wochenende, benötigten Lebensmittel, bringe ich auch eine neue Klobrille, einen neuen Duschkopf und ein paar hübsche Tulpen mit, die fortan auf dem Esszimmertisch stehen. Also die Tulpen. 😉
20180112_112456
Nachdem ich um 12 meine erste Mahlzeit gegessen habe – ich mache zurzeit, in Verbindung mit meiner LowCarbErnährung, das intermittierende Fasten 16/8 – fahren wir zu unserem Sohn. Der GöGa muss dort in einer Wohnung arbeiten und ich wasche dort meine Wäsche, da meine Waschmaschine kaputt ist.
20180112_145347
Nachdem die erste Maschine fertig gewaschen ist und ich mich viel mit Adrian unterhalten und zwei Tassen Tee getrunken habe, bringt der GöGa mich nach Hause. Die zweite Ladung Wäsche kann er mitbringen, wenn er mit seinen Arbeiten fertig ist und Feierabend macht.

Wieder zu Hause hänge ich die erste Ladung auf.
20180112_145237
Mein Magen knurrt und ich mache mir zwei Brote.
20180112_150204
Während ich esse, fange ich an, diesen Beitrag hier zu schreiben.

Nachdem ich noch ein wenig durch die Gegend gesurft bin, schaue ich nach der Post. Unser Postbote ist lange unterwegs und um 15 Uhr war noch nichts da. Jetzt finde ich aber, neben diversen hohen Rechnungen, auch ein lang erwartetes Buch im Briefkasten.
20180112_164449

Da wir heute noch nichts warmes gegessen haben, sorge ich für eine leckere Suppe. Es gibt  Scharfe Tomatensuppe mit Fisch. Die ist schnell gemacht und sehr lecker.
2018-01-12-16-48-24-677
Um kurz nach 17 Uhr ist auch der GöGa wieder zuhause. Wir essen gemeinsam zu Abend. Er geht duschen und ich häkel an meiner Decke. Viel brauche ich nicht mehr, aber es zieht sich sehr in die Länge, weil die Reihen immer länger werden.
20180112_181440Der GöGa macht jetzt noch ein wenig Papierkram, ich schreibe diesen Eintrag zu Ende und dann gucken wir mal, was es noch so im Fernsehn gibt.

Das war unser Tag. Bis zum nächsten Mal. 😀

12 von 12

12-von-12

Hier sind meine 12 von 12 im Dezember – heute mit einem Zusatzfoto. 🙂

Fast hätte ich es ja wieder vergessen. OBWOHL ich es gestern noch im Kalender gesehen habe und OBWOHL ich gestern nochmal meinen Handykalender angeguckt habe, ob auch alles richtig eingestellt ist. Was soll ich sagen…der Handykalender hat sich heute wieder nicht gemeldet, aber ich führe Tagebuch und da hatte ich es eingetragen. 😉

Nach dem Aufstehen beginnt der Tag mit Kaffee und Tagebuch schreiben.
DSC_3165
Weiterlesen

12 von 12

12-von-12

November – nicht mehr lange und es ist Weihnachten.

Hier sind meine 12 von 12 im November:

20171112_091451
Wir sind im Haus am Meer und dort haben die Geschäfte auch am Sonntag geöffnet. Ich hab Brötchen fürs Frühstück geholt, denn wir haben einen Gast.

Weiterlesen

12 von 12

12-von-12

Meine Güte schon wieder der 12…und das im Oktober. Kinder, die Zeit rennt uns einfach nur so davon.

Gestern Abend habe ich noch an den 12ten gedacht. Ich habe auch mein Handykalender überprüft. So von wegen, Alarm um 8 Uhr am heutigen Tag und so. Alles war richtig eingestellt und dann hätte ich es doch fast schon wieder vergessen. *grummel*

Die frühen Morgenstunden sind also nicht dabei. Ich musste heute um halb 7 aufstehen, weil ich um 8 einen Termin beim Augenarzt hatte. Zu diesem Zeitpunkt war mir aber entfallen, dass wir den 12ten haben. 😉

Das erste Foto wurde also erst gemacht, als ich schon wieder zuhause war und am Tisch mit meinem GöGa über den Termin gesprochen habe.

Mein linkes Auge hat ein „Trockenheitsproblem“ und so muss ich jetzt mehrmals täglich Augentropfen hinein träufeln.

20171012_092126
Das ist zwar etwas nervig, aber wenn es hilft. 😉
Weiterlesen