5 Fragen am Fünften

Auf zur letzten Runde 5 Fragen am Fünften für dieses Jahr und überhaupt von Luziapimpinella.

1. Welche Frage wurde dir schon zu häufig gestellt? Gibt es eine Frage, bei der du innerlich mit den Augen rollst, wenn sie dir gestellt wird, weil du sie schon gefühlt dröflzigmillionen Male beantworten musstet?
Wie, du hast Krebs? Man sieht dir ja gar nichts an.
Es nervt so total und ohne Ende. Ja, man sieht mir in der Tat nichts an und dafür bin ich sehr dankbar, denn im Gegensatz zu vielen anderen Krebspatienten brauche ich keine Chemotherapie. Ich muss meinen Körper nicht mit Chemie bombadieren. Ist mein Krebs jetzt deswegen besser? Nein, ist er nicht. Er ist chronisch und wird nie wieder weg gehen. Wenn alles gut geht, werde ich nicht daran sterben, aber ob es so ist…wer weiß das schon?

2. Welches ist dein liebstes Gedicht? Ein bisschen Poesie schadet ja nie…
Es ist jetzt nicht unbedingt mein liebstes Gedicht, aber es ist eines, was ich sehr gerne mag. Mein liebstes Gedicht darf ich hier, aus Urheberrechtsgründen nicht veröffentlichen.

Dunkel war’s, der Mond schien helle,
schneebedeckt die grüne Flur,
als ein Wagen blitzesschnelle,
langsam um die Ecke fuhr.

Drinnen saßen stehend Leute,
schweigend ins Gespräch vertieft,
als ein totgeschoss’ner Hase
auf der Sandbank Schlittschuh lief.

Und ein blondgelockter Jüngling
mit kohlrabenschwarzem Haar
saß auf einer grünen Kiste,
die rot angestrichen war.

Neben ihm ’ne alte Schrulle,
zählte kaum erst sechzehn Jahr,
in der Hand ’ne Butterstulle,
die mit Schmalz bestrichen war.

Verfasser unbekannt.

3. Was war dein schönstes Erlebnis in diesem Jahr?
Die Kaisermania in Dresden und unsere, erneute, Reise mit der MS Nordlys auf der Hurtigrute in Norwegen. Beides sind Erlebnisse für die Ewigkeit.

4. Was hat dir an den 5 Fragen am Fünften besonders gefallen?
Ich war nicht sehr lange dabei, aber ich mag wiederkehrendes. Die Fragen haben mich herausgefordert zu denken und nachzudenken. Schade, dass es damit nicht weiter gehen wird…also mit den Fragen :D, denken werde ich auch weiterhin. 😉

5. Worauf freust du dich in 2020? Gibt es jetzt schon etwas, auf das du dich im neuen Jahr ganz besonders freut?
Ich freue mich auf den erneuten Besuch der Kaisermania in Dresden und auf unseren Urlaub im September/Oktober in der Normandie in Frankreich. Endlos weite Strände, Wolkenbilder, Ruhe…ich kann die Zeit kaum abwarten.

5 Fragen am Fünften

1. Was hast du in letzter Zeit gebraucht gekauft? Flohmarkt, Second Hand und Vintage Krams… ist das ein Thema für dich?
Es ist ewig her, dass ich auf einem Flohmarkt war. Ich glaub, ich hab da eine Schalplatte von Shaky gekauft. Aber sicher weiß ich das nicht mehr.

2. Welches Gericht würdest du am liebsten jeden Tag essen? Gibt es etwas, dass du ständig und immer wieder essen kannst, ohne, dass es dir jemals zum Hals raushängen würde?
Rosenkohlauflauf. Da kann ich mich reinsetzen.

3. Ist irgendwann mal deine größte Befürchtung eingetreten? Oder blieben die meisten nur ein Kopfkino?
Oh ja, es sind einige Befürchtungen eingetreten und manchmal grusel ich mich vor mir selber, denn es ist oft so, dass ich etwas voraus ahne. Wenn ich dann darüber spreche, werde ich belächelt. Wenn es dann tatsächlich eintritt oder passiert, sind alle ganz klein mit Hut.

4. Würdest du gern in einem anderen Land leben? Denkt ihr manchmal über’s Auswandern nach?
Ja. Wenn es nach mir ginge, würden wir in die Niederlande ziehen. Unser kleines Paradies ist in Breskens. Leider gibt es Umstände, die das unmöglich machen.

5. Welches Musikinstrument würdest du gern spielen? Oder anders gefragt – welches spielst du?

Ich habe mal Gitarre spielen gelernt. Auch an einer Querflöte habe ich mich probiert. Trommel spielen kann ich auch. Heute spiele ich aber nicht mehr.

Die Fragen und auch die Antworten findet Ihr bei:  Luziapimpinella

5 Fragen am Fünften im Juni

1. Wo bist du am liebsten?
Zuhause…ob nun in Duisburg oder Breskens ist da ganz egal. Hier fühle ich mich am wohlsten.

2. Was muss für dich unbedingt mit in jeden Urlaub?
Mein Mann und meine Hunde.

3. Welches ist dein liebstes Essen im Sommer?
Salat und Gegrilltes und natürlich Eis. Viiiiiiel Eis.

4. Bist du eher Team brütende Hitze oder lieber Team nordeuropäisch kühl?
Ich bin Team Mitteldingens. *lach* Mir reichen 22 bis 25 Grad und eine leichte Brise vollkommen aus.
Aber wenn man mich fragt, wo ich eher hin in Urlaub fahren würde – Spanien oder Norwegen – wäre ich Team Norwegen.

5. Wie kannst du im Urlaub am besten relaxen?
Bei langen Spaziergängen in der Natur, am Strand und bei gutem Essen und guten Gesprächen.
Die Fragen und auch die Antworten findet Ihr bei:  Luziapimpinella

5 Fragen am Fünften im Mai

1. Wie duftet dein Lieblingsparfüm?
Ich benutze kein Parfum. Höchstens mal ein Deo und das riecht ziemlich neutral. Ich mag es nicht, wenn es „stinkt“.

2. Was war der beste Rat den du jemals bekommen hast?
Mein Ding zu machen – von meinem Vater.

3. Telefonierst du gern?
Ne, nicht wirklich. Ich schreibe lieber Briefe, Karten, SMSen oder ich Whatsappe.

4. Machst du leicht Versprechungen?
Nein. Ich verspreche nichts, was ich nicht auch halten kann.

5. Was ist dein Lieblingsdessert?
Schokoladenpudding (mit Haut)

Die Fragen und auch die Antworten findet Ihr bei:  Luziapimpinella

5 Fragen am Fünften im April

Ich mag es, wenn Dinge sich wiederholen.
Beim Stöbern in diversen Blogs – vor allem aber bei Luziapimpinella
bin ich auf die 5 Fragen am 5. eines Monats gestoßen. Wie gemacht für mich. 😀

1. Machst du oft mehrere Dinge gleichzeitig?
Ja, absolut. Ich bringe sie aber grundsätzlich auch alle zu Ende. Ich mag es nicht, wenn ich etwas anfange und nicht zu ende bringe und das, wo ich im Sternzeichen des Zwilling geboren bin. Die sind ja dafür bekannt, alles anzufangen und nichts zu ende zu bringen.

2. Mit wem hast du deine erste Freundschaft geschlossen? Hast du zu diesem Menschen heute noch Kontakt?
Meine erste richtige Freundschaft hab ich mit dem Nachbarsmädchen geschlossen. Ich habe heute noch Kontakt, allerdings ist es heute eher keine Freundschaft mehr, sondern Bekanntschaft.

3. Bist du in der virtuellen Kommunikation anders als von Angesicht zu Angesicht?
Nein, ich bin immer authenthisch.

4. Vermeidest du bestimmte Musik, weil sie dich traurig macht?
Naja, ich vermeide sie nicht direkt. Wenn ich das Radio anschalte und es läuft ein Song, der mich zum Weinen bringt, dann höre ich ihn trotzdem an.  Am meisten muss ich bei „Teddybär 14“ heulen.

5. Wen würdest du als erstes beißen, wenn du ein Zombie wärst?        Menschen aus einem früheren Leben. Ich schreibe dazu nichts weiter, sondern denke mir meinen Teil.