52 Wochen-Challenge Dankbarkeit #11

wordcloud_dankbarkeit
Die neue Frage von Alexandra lautet:

Für welches Erlebnis warst du diese Woche dankbar?

Für das Erlebnis einen niederländischen Brief vom Finanzamt geöffnet zu haben. 😉
Es gibt nämlich Umsatzsteuer zurück und dafür bin ich sehr dankbar. Gerade in dieser Zeit, wo unser Ferienhaus geschlossen ist, wir viel Geld zurückbezahlen bzw. Urlaube verschieben mussten, ist es ein kleiner Lichtblick.

52 Wochen-Challenge Dankbarkeit #10

wordcloud_dankbarkeit
Die neue Frage von Alexandra lautet:

Für welchen Gedanken warst du diese Woche dankbar?

War ich für Gedanken dankbar? Ich kann es gar nicht sagen. Irgendwie dreht sich alles nur noch um die Corona Pandemie und das macht mir ein komisches Gefühl in der Bauchgegend. Meine Gedanken sind durcheinander, deshalb war ich, glaube ich, für keinen Gedanken dankbar. Meine Gedanken erschrecken mich manchmal und jetzt wo die Welt in gewisser Weise still steht, drehen sie sich nur noch darum. Nein, ich war leider gar nicht dankbar für meine Gedanken.

52 Wochen Challenge Dankbarkeit #9

wordcloud_dankbarkeit

Die neue Frage von Alexandra lautet:

Für welche Berührung warst du diese Woche dankbar?

Ich bin für jede Berührung meines Mannes dankbar und wir berühren uns oft und viel. Manchmal im Vorbeigehen, manchmal wenn wir voreinander stehen, unschuldig, zärtlich, liebevoll, sexuell….ein Kuß, ein kurzes Streicheln, ein in den Arm nehmen, töstend…
Ich mag es, wenn er mich anfasst oder auch wenn er mich nur mit seinen Augen berührt.
*seufzt* Ich liebe meinen „alten Mann“. ❤

52 Wochen-Challenge Dankbarkeit #8

wordcloud_dankbarkeitDie neue Frage von Alexandra lautet:

Welche Jahreszeit macht dich besonders glücklich?

Oh, eigentlich machen mich alle Jahreszeiten glücklich. Jede für sich hat etwas besonderes. Der Knaller ist aber der Frühling. Wenn die Natur erwacht, das Grün und die Blüten sprießen, die ersten Insekten fliegen, die Vögel um die Wette zwitschern, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen…das ist einfach etwas ganz besonderes.

52 Wochen-Challenge Dankbarkeit #7

wordcloud_dankbarkeit

Die neue Frage von Alexandra lautet:

Für was an deinem/r Partner/in / oder Freund/in bist du besonders dankbar?

Mein Mann ist die Ruhe in unserer Beziehung. Es braucht sehr lange, ihn aus der Reserve zu locken. Es braucht sehr lange, bis er laut wird. Dafür bin ich sehr dankbar, denn ich bin das genaue Gegenteil und verliere schon mal den Kopf und den Verstand. Aber, ich habe aus meinen Fehlern gelernt und ich schaffe es immer öfter und immer mehr, ebenso ruhig zu bleiben wie er. ❤

52 Wochen-Challenge Dankbarkeit #6

wordcloud_dankbarkeitDie neue Frage von Alexandra lautet:

Für welches Ereignis bist du dankbar?

Ich bin dankbar für meine Hochzeit. Fast 29 Jahre ist es jetzt her, dass ich den besten Mann der Welt geheiratet habe. Allen Unkenrufen zum Trotz (man gab uns keine 3 Jahre) und trotz eines Altersunterschiedes von 21 Jahren passen wir zusammen wie die Faust aufs Auge, wie der Arsch auf den Eimer. Wir lieben uns so total und ohne Ende, dass es manchmal schon weh tut. ❤

Ein weiteres Ereignis ist die Geburt meines/unseres Sohnes. Er war ein absolutes Wunschkind, hat uns nur Freude gemacht. Es gab so gut wie keine Probleme. Er schlief sehr schnell durch, hat alles gegessen, was man ihm vorgesetzt hat und hatte nie wirklich eine Trotzphase. Auch heute, mit 23 Jahren ist er ein absoluter Traumsohn. ❤
Er ist mein zweites Kind. Das erste habe ich allerdings, nach einer sehr unschönen Erfahrung, am Anfang des 4 Monats, verloren. 😦

52 Wochen Challenge Dankbarkeit #3

wordcloud_dankbarkeitDie neue Frage von Alexandra lautet:

Für welches Talent bist du besonders dankbar?

Das ist nicht einfach. Ich denke, dass ich keine besonderen Talente habe. Hm. Ich kann recht pasabel singen und dafür bin ich sehr dankbar. Mich guckt nämlich keiner komisch an, wenn ich im Auto, an der roten Ampel stehe und lauthals irgendwelche Schlager mitsinge. Ich bin auch sehr textfest. Von daher…ja, ich bin dankbar, dass ich singen kann und keinen vergraule. 😉

 

52 Wochen Challenge DANKBARKEIT #2

wordcloud_dankbarkeit

Die neue Frage von Alexandra lautet:

Für welchen Alltagsgegenstand warst du diese Woche dankbar?

Ich war in dieser Woche sehr dankbar für meine Akupressurmatte. Auf die lege ich mich jeden Abend mindestens eine halbe Stunde. Mein geschundener Rücken, Schultern, Nacken danken es mir mit schmerzfreiheit.

Wir renovieren momentan unser Ferienhäuschen und da bin ich für die Streicharbeiten, die Deckenabwascharbeiten (über Kopf) … zuständig. Ich empfinde das als sehr anstrengend und bin deshalb sehr dankbar für meine Matte. Seit dem ich diese Matte mein Eigen nenne, hatte ich auch keine Migräne mehr und brauch somit auch keine Medikamente mehr.