Zurück zuhause

Eigentlich wollten wir ja eine Woche in Breskens bleiben, eigentlich.

Heute haben wir dann erfahren, dass tatsächlich ein komplett neues Bad her muss.
Die Rohre liegen im Betonfußboden. Wenn man diesen nun aufstemmen würde, würde man die Bodenplatte des Hauses beschädigen. Das geht nicht. Also werden nur die Fliesen heraus gehauen, so dass die Bodenplatte intakt bleibt. Die alten Rohre bleiben liegen und werden nur abgeklemmt. Die neuen Rohre werden dann in der Wand verlegt und zwar so, dass man da bei Bedarf auch wieder dran kann.
Tja, da auch die Dusche betroffen ist, müssen die Wände gleich mit raus, denn da liegen auch Rohre versteckt.

Leute ich sag euch, alles Scheiße. Das ist ein sehr teurer Spaß.  Ob die Versicherung zahlt, bleibt weiter fraglich. Der Instalateur hat heute, für mich, mit denen telefoniert. Er soll Fotos schicken und dann melden die sich wieder bei uns.

Wir lassen uns überraschen, rechnen aber nicht mit einer Übernahme.

Kann nicht nur einmal ein Jahr normal für uns laufen? 😦

Schockstarre

Wasserrohrbruch im Ferienhaus. Jetzt, wo die nächsten Mieter praktisch vor der Türe stehen. So schlimm, dass ich alles, bis Juli, stornieren musste.

Das komplette Badezimmer muss neu gemacht werden. Es ist die Leitung, die die Dusche und das WC mit Wasser versorgt. Die Rohre liegen im Boden unter Beton und Fliesen und in der Wand.

Ich könnte gerade im Strahl kotzen. 😦