Die Woche war

::gesehen:: Auf Grund von Straßensperrungen einen ziemlich großen Teil des linken Niederrheins 😀
::gehört:: Den Wind in den Bäumen.
::gelesen:: in Blogs
::getan:: Haushalts- und Papierkram
::gegessen:: Blumenkohlbömbchen
::getrunken:: frischen Ingwertee mit Zitrone
::gefreut:: über gute Nachrichten beim Augenarzt
::gelacht:: über Linus und Jule
::gedacht:: Das es Zeit wird, selber mal wieder für länger ins Paradies zu fahren. Geht aber erst im November.
::geplant:: doch noch eine Kommode fürs Schlafzimmer zu kaufen
::gekauft:: Lebensmittel

Advertisements

Die Woche war

::gesehen:: Das Remake von ES im Kino
::gehört:: Neue Songs von Pete Wolf alias Wolfgang Petry
::gelesen:: Rechnungen
::getan:: Mal wieder Joghurt selbst angesetzt
::gegessen:: Mexicano met friet
::getrunken:: frischen Ingwertee mit Zitrone
::gefreut:: über Kuschelstunden bei Uselwetter und Kerzenschein
::gelacht:: über einen blöden Spruch von meinem GöGa
::gedacht:: dass das Wetter jetzt ruhig nochmal besser werden könnte – so von wegen Goldener Oktober und so
::geplant:: am Donnerstag zum Augenarzt zu gehen
::gekauft:: meinem GöGa neue Crocs und mir zwei neue Hosen

Die Woche war

::gesehen:: bunte Herbstfarben
::gehört:: Radio
::gelesen:: Fettlogik überwinden von Dr. Nadja Hermann
::getan:: Haushaltskram
::gegessen:: Rosenkohlauflauf
::getrunken:: Tee
::gefreut:: über Besuche vom Kind
::gelacht:: über mich selbst
::gedacht:: Das Sport Mord ist – aber ein bisschen was muss man ja tun 😉
::geplant:: Am kommenden Dienstag Abrechnungskram zu machen
::gekauft:: Spiralschneider um Zuccinispagetti zu machen

Die Woche war

::gesehen:: bunte Blätter
::gehört:: Linus – wenn er mir „erzählt“, dass wir ihn verhungern lassen
::gelesen:: in Blogs
::getan:: Weiter entrümpelt, Hausarbeiten, Gartenarbeiten
::gegessen:: Sauerkraut
::getrunken:: Chai
::gefreut:: über unser schönes zuhause
::gelacht:: über Linus und Jule
::gedacht:: das hier doch jetzt alles perfekt ist
::geplant:: Kurz vor Weihnachten die Weihnachtsshow von Flic Flac anzusehen
::gekauft:: Einen neuen Sessel fürs Wohnzimmer, div. Kleinigkeiten

Die Woche war

…anstrengend!

::gesehen:: alte Fotos
::gehört:: Die Bohrmaschine
::gelesen:: alte Glückwunschkarten, Trauerkarten, Briefe
::getan:: Das ganze Haus entrümpelt
::gegessen:: LowCarb Chiabrötchen – sehr lecker
::getrunken:: Kaffee, Tee, Wasser, Bier, Wein
::gefreut:: darüber, dass unser Schlafzimmer nun endlich fertig ist und über Blumen zum Hochzeitstag
::gelacht:: über mich auf alten Fotos
::gedacht:: Das ich auch noch die goldene Hochzeit mit meinem GöGa ❤ begehen möchte
::geplant:: weiter zu entrümpeln – um meinem Kind später mal nicht so ein Chaos zu hinterlassen
::gekauft:: Ein Alpenveilchen für die Fensterbank

DSC_2807

Die Woche war

::gesehen:: mein Kind
::gehört:: Regentropfen auf den Dachfenstern
::gelesen:: Ikea Möbelgebrauchsanweisungen
::getan:: Türrahmen lakiert, Teppich verlegt, Möbel aufgebaut
::gegessen:: Selbstgebackenen Pflaumenkuchen
::getrunken:: Tee
::gefreut:: darüber, dass es endlich voran geht
::gelacht:: über mein Rasselduo
::gedacht:: Das die Neugier eines bestimmten Menschen ihn irgendwann umbringt, weil er beim Gaffen vor ein Auto rennt
::geplant:: Nächste Woche den Keller weiter aufzuräumen
::gekauft:: Neue Schlafzimmermöbel

Die Woche war

::gesehen:: Das Meer, den Leuchtturm, Schiffe
::gehört:: Regentropfen auf große Blätter fallen, das Rauschen des Meeres
::gelesen:: in Blogs
::getan:: Rasen gemäht, Fenster geputzt – kurz gesagt, das Haus für die nächsten Mieter hergerichtet
::gegessen:: Low Carb Gerichte, aber auch ein SoftEis – oh Sünde
::getrunken:: Hauptsächlich Wasser, aber auch halbtrockenen RoseWein
::gefreut::  Über ein paar Tage ALLEIN im Haus am Meer
::gelacht:: Über mich selber, als ich nach einem kleinen Sturz wie ein gestrandeter Wal am Strand lag
::gedacht:: das Regen irgendwie auch was heimeliges hat
::geplant:: Jeden Tag des Lebens zu genießen – es kann so schnell vorbei sein
::gekauft:: Klompen für meinen GöGa

Die Woche war

…nicht wirklich schön!

::gesehen:: Immer noch viele Wespen – jeden Abend, halb tot in meinem Schlafzimmer auf dem Fußboden liegend – und wir wissen nicht woher die Viecher kommen
::gehört:: Radio
::gelesen:: in Blogs
::getan:: fast gar nichts, weil krank
::gegessen:: nicht viel, weil krank
::getrunken:: Hauptsächlich Wasser
::gefreut::  das mein Kind mir meine Schmerzen in der Schulter mit einer tollen Massage nehmen konnte
::gelacht:: gab nichts zu lachen
::gedacht:: Das Schwindel gepaart mit Überlkeit und Kotzerietis echt was ganz fieses ist
::geplant:: Am Dienstag ins kleine Paradies zu fahren
::gekauft:: Tabletten gegen Übelkeit und Erbrechen, einen tollen Kalender

Die Woche war

…unglaublich faul!

::gesehen:: Wespen – jede Menge
::gehört:: Kratzende Geräusche in der Eßzimmerwand
::gelesen:: Rezepte
::getan:: nicht wirklich viel – eigentlich nur Haushaltskram
::gegessen:: Viele gute LowCarb Sachen – selbst gekocht
::getrunken:: Hauptsächlich Wassser
::gefreut::  über den Besuch des Kindes
::gelacht:: über mich selbst
::gedacht:: Das man es mit der Druchsetzung eines Konzepts auch übertreiben kann
::geplant:: In der kommenden Wochen ENDLICH das neue Schlafzimmer fertig zu renovieren
::gekauft:: Ein PDF Buch als Hardcoverdruck

Nachgereicht * Die Woche war

::gesehen:: Viele tolle Ecken in London
::gehört:: Stimmen in unterschiedlichen Sprachen – London ist bunt
::gelesen:: Ubahnpläne
::getan:: London erwandert
::gegessen:: zuviel ungesundes Zeug
::getrunken:: Leckers Stella Artois Bier und Cidre
::gefreut:: darüber die 311 Stufen des Monuments geschafft zu haben
::gelacht:: über ein kleines tanzendes Mädchen beim Warten auf die Fähre
::gedacht:: an meinen kleinen Cassymann und daran, wie Adrian damit fertig wird
::geplant:: irgendwann nochmal nach London zu kommen
::gekauft:: Souveniers

::GEWEINT:: über den Tod meines Seelenhundes Cassy und darüber, dass ich ihn auf seiner letzten Reise nicht begleiten konnte