Die Woche war

::gesehen:: nette Leute, Frühjahrsblüher (Krokusse, Narzissen), erste Blätter an den Sträuchern
::getroffen::
nette Leute
::gehört:: den Wind in den Bäumen
::gelesen:: FanFictions, jede Menge FanFictions
::gespielt::
4 Bilder 1 Wort
::getan:: Fenster geputzt, einen Teil des Hauses abgewaschen
::gegessen:: Hühnersuppe
::getrunken:: Weißwein, Wasser, Kaffee
::gefreut:: über Treffen mit netten Leuten
::gefühlt::
ganz viel Liebe
::gelitten::
unter Juckreiz
::geärgert:: über Mieter
::gelacht:: mit meinem GötterGatten
::gedacht:: dass die Zeit viel zu schnell vorbei geht
::geplant:: am nächsten Mittwoch zur Krebsnachsorgeuntersuchung ins Krankenhaus zu gehen
::gekauft:: Dinge des täglichen Bedarfs

Die Woche war

::gesehen:: das Meer
::getroffen::
die Nachbarn
::gehört:: den Regen auf dem Dachfenster
::gelesen:: In Blogs
::gespielt::
4 Bilder 1 Wort
::getan:: Betten bezogen, Staub gesaugt, im Paradies – nach den Malerarbeiten – alles wieder hergerichtet
::gegessen:: Mexicano, Ofengemüse
::getrunken:: Rosé Wein, Wasser
::gefreut:: über sehr gute Arbeit der Malerfirma in Breskens
::gefühlt::
meinen Körper
::gelitten::
unter Rückenschmerzen
::geärgert:: darüber das ein Türlüftungsgitter nicht passt, der GöGa den Kassenzettel weggeworfen hat und der Laden es, ohne diesen, nicht zurück nimmt
::gelacht:: über die Hunde
::gedacht:: das ist sooooo urlaubsreif bin
::geplant:: Bis Veilchendienstag im Paradies zu bleiben
::gekauft:: Druckertinte, Lebensmittel

Die Woche war

::gesehen:: Petra, Adrian, meinen Gyn, im Fernsehn Inspektor Barnaby…
::getroffen::
Petra, Adrian
::gehört:: Vogelgezwitscher, Mordlust PodCast, 70iger Musik
::gelesen:: In Blogs
::gespielt::
4 Bilder 1 Wort
::getan:: Wäsche gewaschen, Papierkram
::gegessen:: Chinesisches
::getrunken:: Köstrizer Schwarzbier
::gefreut:: Über ein Exemplar von Adrians Bachelorarbeit
::gefühlt::
Über einen schönen Abend mit Petra
::gelitten::
Immer noch an Schulter/Schlüsselbeinschmerzen
::geärgert:: Über mich selbst. Was habe ich an einem Samstag in einem überfüllten Ikea zu suchen?
::gelacht:: Mit meinem Gyn
::gedacht:: Das es besser ist, auf Grund der Sturmwarnung, doch erst am kommenden Dienstag nach Breskens zu fahren. Außerdem sind die Maler erst dann fertig.
::geplant:: Am Dienstag nach Breskens zu fahren
::gekauft:: Kleinkram fürs Haus am Meer

Die Woche war

::gesehen:: Regen, Hagel, sich im Wind biegende Bäume
::getroffen::
Susanne – ich hab ihr spontan ein paar Blümchen vorbei gebracht, Linus Tierärztin
::gehört:: Vogelgezwitscher morgens um 4
::gelesen:: in Blogs
::gespielt::
Solitaire, 4 Bilder 1 Wort, ToonBlast
::getan:: Den Flur im Ferienhaus gestrichen, neue Gardinen an die Fenster gebracht, Wäsche gewaschen….
::gegessen:: u.a. Döner
::getrunken:: Kaffee, Wasser
::gefreut:: darüber, dass ich mit dem Streichen endlich fertig bin
::gefühlt::
Wut
::gelitten::
an richtig bösen Schulterschmerzen, die bis ins Schlüsselbein gezogen sind
::geärgert:: über den alten Mann, weil er immer und überall seinen dicken Kopf durchsetzen muss
::gelacht:: über die Hunde
::gedacht:: das ich einfach nur müde, kaputt und fertig bin UND urlaubsreif
::geplant:: am Sonntag für eine Woche nach Duisburg zu fahren. Termine treiben uns an und hier im Ferienhaus werden die Türen, die Treppe und die Wohnraumwurmputzdecke gestrichen, da will man nicht im Weg stehen
::gekauft:: ein haufen Zeug…neue Duschstange, Reinigungsmittel, Schrauben, Lampe …

Die Woche war

::gesehen:: das Kind
::gehört:: einen Song von Roland Kaiser aus dem Jahre 1981, den ich zwar auf dem LapTop gespeichert hatte, ihn aber nicht kannte
::gelesen:: liegengebliebene Post
::getan:: Post bearbeitet, Verträge verschickt, Strom abgelsen
::gegessen:: Paprika-Sahne-Hähnchen
::getrunken:: Hauptsächlich Wasser
::gefreut:: über das Kind
::gelacht:: über die Hunde
::gedacht:: das ich allein in Breskens hätte bleiben können
::geplant:: die nächste Woche wieder in Breskens zu verbringen
::gekauft:: Kleinkram

Die Woche war

::gesehen:: Nur kurz das Meer
::gehört:: das die Schwester unserer Nachbarin hier in Breskens gestorben ist
::gelesen:: Jede Menge FanFictions und in Blogs
::getan:: dekoriert, Fußboden verlegt
::gegessen:: Dicke Bohnen
::getrunken:: Hauptsächlich Wasser
::gefreut:: darüber, dass das Bad oben jetzt auch fast fertig ist
::gelacht:: über die Hunde
::gedacht:: das bei uns einfach nichts einfach geht
::geplant:: Morgen nach Hause zu fahren und nächsten Samstag wieder zu kommen
::gekauft:: Dinge des täglichen Gebrauchs

Die Woche war

::gesehen:: das Personal vom Gamma Markt und Zus en Zo in Oostburg. Wir sind per DU
::gehört:: Gänsegeschrei, Meeresrauschen
::gelesen:: Gebrauchsanweisungen
::getan:: renoviert, gestrichen….alles was damit zu tun hat
::gegessen:: Pizza
::getrunken:: Wasser, Wein, Cola Zero…
::gefreut:: über Fortschritte
::gelacht:: über irgendwas im Fernsehn
::gedacht:: das ich keine Lust mehr habe
::geplant:: Nächsten Sonntag für eine Woche nach Hause zu fahren
::gekauft:: Deko, Dinge des täglichen Bedarfs, Renoviermaterial

Die Woche war

::gesehen:: Liebe, freundliche Menschen
::gehört:: Silvesterböller – so muss sich Krieg anhören
::gelesen:: FanFictions
::getan:: Nette Leute getroffen, gefeiert, Wände gestrichen, Möbel zusammen gebaut
::gegessen:: Sauerkrauteintopf, Karotffelsalat…
::getrunken:: Wasser, Wein
::gefreut:: über tolle Gespräche mit netten Leuten
::gelacht:: mit netten Leuten
::gedacht:: das es schön ist, neue Menschen kennen zu lernen
::geplant:: weiterhin das Haus am Meer zu renovieren
::gekauft:: Dinge des täglichen Bedarfs, Kleinkram fürs Haus am Meer

Die Woche war

::gesehen:: Das Meer, den Leuchtturm
::gehört:: Gänsegeschnatter
::gelesen:: In Blogs
::getan:: Wände gestrichen, Möbel zusammen gebaut
::gegessen:: Rotkohl
::getrunken:: Wasser, Wein
::gefreut:: über ein Strauß Rosen
::gelacht::
::gedacht:: das der GöGa eine nervige Ordnung hat
::geplant:: Für die Silvesterfeier mit lieben Freunden Kartoffelsalat und Sauerkrauteintopf zu machen
::gekauft:: Kleinkram fürs Haus am Meer

Die Woche war

::gesehen:: Das Kind
::gehört:: Viele Martinshörner 😦
::gelesen:: Die Bachelorarbeit unseres Sohnes Korrektur (also auf Rechtschreib- und Zeichenfehler)
::getan:: Nicht wirklich viel – rumgekramt
::gegessen:: Heringssalat
::getrunken:: Hautpsächlich Wasser
::gefreut:: über ein nettes Gespräch
::gelacht:: mit dem Kind
::gedacht:: das ich mich sehr auf Breskens freue – trotz der vielen Arbeit
::geplant:: Silvester mit lieben Leuten zu verbringen
::gekauft:: Neue Möbel fürs Paradies, kleine Weihnachtsgeschenke