2019

Hallo 2019. Schön, dass du da bist. 😀

Ich hoffe du wirst für meinen GöGa und mich ein besseres Jahr als das Jahr 2018.

2019 werde ich…

~ einige Arztbesuche absolvieren

~ meine Krebsbestrahlung weiter machen

~ hoffentlich 1 x im Monat ins Kino gehen

~ einige Musikkonzerte besuchen (Shakin‘ Stevens, Roland Kaiser, Rammstein, André Rieu)

~ für eine Nacht nach London fliegen

~ im Paradies Urlaub machen

~ 48 Jahre alt werden

~ 28 Jahre verheiratet sein

~ mit der MS Nordlys auf der Hurtigrute fahren

… und vermutlich noch einiges, von dem ich noch nichts weiß, tun.

Guten Rutsch und Prosit Neujahr

Das alte Jahr geht jetzt zu Ende,
das alte Jahr nimmt seinen Hut.

Wir reichen uns noch ‚mal die Hände.

Im neuen Jahr braucht’s neuen Mut.

© Karl Werner Dickhöfer

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Liebe und Gute für 2019.
Möge es für die, die ein schlechtes 2018 hatten, ein besseres Jahr werden und für die, bei denen alles okay war, so bleiben.

Böllerei extrem

Kam es nur mir so vor, oder wurde dieses Jahr extrem viel geböllert? Ich mein, wir sind ja hier in Breskens und ich weiß nur aus Berichten anderer Blogger bzw. Facebooker, dass auch in Deutschland ordentlich geböllert wurde…aber so wie dieses Jahr, habe ich es noch nie erlebt.

Hier werden die Böller erst drei Tage vor Silvester verkauft. Dennoch waren schon ab dem 20.12. vereinzelt welche zu hören. Gestern dann ging es hier ab dem Dunkel werden zur Sache.

Raketen, Böller, Leuchtkugeln, geböllert wurde was da war. Meine Hunde sind ausgeflippt. Während Linus das alles ganz spannend findet, am Fenster sitzt und jede Rakete begrüßt, hinterher bellt und die komischsten Töne dabei produziert, verkriechen sich Cassy und Jule in die hintersten Ecken oder unter die Bettdecke und zittern still und leise für sich hin. Man kann dann auch mit ihnen kein Gassi gehen, weil sie verunsichert sind und Angst haben. Es dauerte bis ca. 1:15 Uhr ehe endlich wieder Ruhe herrschte. Auch heute noch, am Tag danach, sind sie verunsichert, wenn sie die ersten Schritte draußen machen.

Also wie oben gefragt: Kam mir das nur alleine so vor, oder habt ihr das auch so empfunden?