Kranker Hund

Vor drei Nächten fing es an. Jule erbrach sich mehrfach.
Okay, kann schon mal vor kommen. Sie hatte ordentlich Gras gefressen.
Der Tag danach war okay, die Nacht dann wieder nicht. Wieder erbrach sich die Maus.
Gestern den ganzen Tag über, war sie schlapp, frass aber ganz normal und alles war gut.
Letzte Nacht dann musste sie jede Stunde raus. Manchmal auch mehrfach.
Heute Morgen bin ich ihr dann hinterher und sah, wie es aus ihr, wie Wasser heraus lief. Ich sah nach und fand schleimigen, blutigen Durchfall.
Wir sind sofort zum TA gefahren. Sie hat sich Magen/Darm eingefangen, wie der Doc es nett formuliert.
Vermutlich ist die Schleimhaut entzündet und deshalb der blutige Durchfall.
Nun hat sie drei Spritzen bekommen und für hier zuhause Medikamente. Heute, den ganzen Tag, und morgen, bis Mittag, darf sie nichts fressen und dann nur Schonkost.

Hoffentlich ist dann alles wieder okay. Arme Maus.

Wanderung

Heute haben wir eine kleine Wanderung gemacht.

Es gibt hier unglaublich viel Land und Berge um uns herum, aber leider nur sehr wenige Wanderwege. Da wir nicht unbedingt nur Straße laufen wollten, haben wir uns einen Weg gesucht, der zwar nur 4,7 km lang ist, aber einiges zu bieten hatte. Wie gesagt…Berge und dazu Schotterweg und ne mega Aussicht auf die Genner Bucht und die Ostsee.

Los ging es am Ferienhaus…
DSC_4396…über die Molleforte…

…bis an den Strand der Barso Fähre.

Wir laufen ein kleines Stück Straße und dann über Lonholt…

…um an den Loddenhoj Stand zu kommen.

Von dort aus laufen wir über den Loddenhojvej zurück zum Ferienhaus.
DSC_4430
Die Hunde sind platt und schlafen erst mal ne Runde…wir fahren kurz zum Einkaufen, denn das Wetter lässt es zu, dass wir heute Abend den Grill anwerfen.

Ich hab grad nicht…

…soviel zu berichten. 😉

Seit dem 08.11. sind wir im Haus am Meer. Morgen fährt Wilhelm allein zurück nach Duisburg und ich bleibe hier. Donnerstag kommt er wieder und Freitag fahren wir dann zusammen zurück.

Normalerweise vermieten wir das Haus im Winter nicht, aber Stammgäste kommen am Freitag für 14 Tage ins Haus, um ihre Silberhochzeit hier zu begehen.

Wir hatten hier zwar sehr viel Arbeit, haben die Zeit aber auch sehr genossen. Das Wetter war/ist ziemlich durchwachsen…aber egal…hier ist es einfach immer schön. 😉

20171111_145640

Feiertagsspaziergang

Das Wetter bot sich an und so haben wir uns auf gemacht zu einem kleinen Feiertagsspaziergang.

Mit dem Auto sind wir ins Binsheimer Feld zwischen Duisburg-Baerl und Duisburg-Binsheim gefahren und von dort aus dann Richtung Rheindeich gelaufen.

DSC_2844

Vorbei an Bäumen mit bunten Blättern und Sträuchern voller Pfaffenhütchen.

Landschaftlich ist es dort sehr reizvoll. Viele Wiesen, Bäume, das Geleucht auf der Halde Rheinpreußen und die Baerler Autobahnrhein- und zugbrücke kann man sehen.

Zwischendurch fing es immer mal wieder an zu  nieseln, aber das hat uns nicht wirklich gestört.

Viele Wildgänse flogen über uns her

DSC_2882
und auf dem Rhein fuhren einige Schiffe an uns vorüber.

Am Wegesrand fanden wir einen Myriameterstein. Sehr interessantes stand auf einem Hinweisschild daneben.

Die Herbstfarben sind einfach toll. Hübsche Farbtupfer bei grauem Wetter.

DSC_2907

Wir fanden eine kleine Stelle, an der wir direkt an den Rhein konnten. Linus und Jule nutzen die Gelegenheit, um sich die Pfoten zu kühlen. Wir bewunderten die Süßwassermuscheln und genossen die Aussicht.

An einem Sonnenblumenfeld „klaute“ ich mir noch fünf Sonnenblumen, ehe uns unser Weg zurück zum Auto führte.

Wir sind noch kurz nach Baerl zu Donato gefahren und haben uns ein Eis gegönnt.

Wieder zuhause aßen wir zu Mittag und tranken anschließend frischen Ingwertee.