Die Metahasenbändigerin – ein Nachruf

„Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke.
Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.“

Schlaf gut. 😦

Metahasenbändigerin

Nun ist es also soweit, die Metahasenbändigerin in einem Nachruf zu feiern. Ja, ihr lest richtig- zu feiern, denn ich blicke zurück auf einen wunderbaren, engagierten Menschen, einem klugen wie  kreativer Kopf, eine liebenswerte wie verständnisvolle Partnerin und in den letzten Tagen, Ehefrau.

Das erste was bei ihr auffiel war ihre Ausstrahlung, ihre Lebendigkeit mit der sie den Raum füllte. Es sollte einem nicht ständig ins Gesicht geschrieben stehen, dass mit der Diagnose Krebs durchs Leben gegangen wird- so ihre Devise. Humor und Optimismus, ohne den Realitätssinn zu verlieren, ist das Geheimrezept nachdem wir beide lebten – hier passten wir zusammen so dass wir einander stets stärkten.

Wer ihre Comics von Anfang bis zum Ende anschaut, dem fällt eine Entwicklung auf, die zeigt wie sie an ihrer Diagnose wuchs. Vom Krebs als Mittelpunkt über den Krebs als besiegbaren Feind, als Begleiter und letztendlich, dem Ende.

Immer wieder wehrte sie sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 300 weitere Wörter

PINK

Ein pinkfarbener Sarg … Mädchen, du wirst den Himmel rocken.

Dein Lachen wird da oben jeden anstecken und deine positive Energie schickst du uns als bunte Regenbögen zur Erde.

Du wirst mir fehlen. ❤

Machs gut

Es macht mich unendlich traurig 😥, aber ich bin auch froh, dass ich dich kennenlernen durfte. 😊

Liebe Silke, du bist jetzt in einer anderen Welt. In einer Welt ohne diesen verdammten Krebs und ohne Schmerzen. Komm gut dort an, ich werde dich nie vergessen.

Meine Gedanken sind bei deiner Famile. Fühlt euch lieb umarmt und gedrückt. ❤

trauerspruch-0017

Bestattungsvorsorge

Gestern waren mein GöGa und ich beim Bestatter.

Ja, ihr lest richtig.

Wir haben unsere Bestattungen, die hoffentlich noch in weiter Ferne liegen, geregelt. Es wurde durch uns festgelegt, wie und wo wir beerdigt bzw. in unserem Falle, verstreut werden wollen.

Wir finden das sehr wichtig. Mindestens so wichtig wie die Patienten- und Betreuungsverfügung sowie die Vorsorgevollmacht.

Nun ist alles geregelt und weder wir noch unser Sohn müssen uns später, im Falle des Falles, große Sorgen oder Gedanken machen.