Kaputter Tag

Irgendwie ist das heute so ein kaputter Tag. Ich weiß auch nicht.

Nach einer durchgeschlafenen Nacht hundemüde und mit Kopfschmerzen aufgewacht. Aufgestanden, gewaschen, Kaffee gekocht, Hunde abgefüttert.

Kaffee getrunken und ein Marmeladenbrot gegessen…weil ich zu faul war, mir mein morgendliches Müsli zu mischen.

Anschließend einkaufen gewesen…noch was für die Studentenbude gekauft. Immer noch Kopfschmerzen, immer noch müde.

Wilhelm in der Studentenbude, Adrian in der Uni, Omma vorne in ihrem Zimmer und ich? Ich sitze hier rum, gucke am Computer, gucke am Fernseher, gucke durch die Weltgeschichte.

Hundemüde, kann aber nicht schlafen. Kopfschmerzen – immer noch –  trotz Ibus, die ich vor ner guten Stunde genommen habe.

Und dazu….

……dieses vermaledeite Regenwetter. Grau in grau und arschkalt. Mich friert’s. Bäh.

Gewitterfront

Das Kind meldet: In Mühlheim und Essen geht die Welt unter….tja, und hier scheint sich auch ordentlich etwas zusammen zu brauen.

Es windet, blitzt und donnert…der Regen lässt noch auf sich warten….die Wolkenformationen sind beeindruckend.